Dauerdruck-Feuerlöscher

Prüfung und Instandhaltung

Prüfung und Instandhaltung

Der DD-Feuerlöscherbehälter steht ständig unter einem gespeicherten Druck. (`Spraydosenprinzip´) Löschmittel: Pulver, Wasser, Schaum, CO2(gleichzeit Treibmittel, Gaslöscher) Treibmittel: meist N2 (Stickstoff) aber auch Druckluft(z.B. bei Übungslöscher)

Instandhaltung/Wartung von Dauerdruck-Feuerlöscher nach DIN 14.406/4

Allgemeinen Zustand, Sauberkeit und Beschriftung des Feuerlöschers und Kennzeichnung des Behälters kontrollieren.

Betriebsdruck prüfen und mit dem Gerätemanometer – falls vorhanden – vergleichen. Bei Druckverlust den Feuerlöscher öffnen und die komplette Innenprüfung durchführen. Armatur mit Betätigungseinrichtung und Schlauch sowie Feuerlöscherbehälter äußerlich auf Beschädigungen u. Mängel untersuchen.

Feuerlöscher druckentlasten, Schlauch abschrauben und Behälter öffnen. Druckbeaufschlagte Teile, Funktionsteile,  nach den Hersteller angaben reinigen, prüfen und ggf. auswechseln. Dichtflächen, Dichtkegel prüfen. Kanäle und Leitungen für Feuerlöschmittel/Treibmittel auf freien Durchgang prüfen.

Feuerlöschmittel entnehmen u. kontrollieren (Identität, Beschaffenheit, Weiterverwendbarkeit, Menge usw.) erforderlichenfalls erneuern. Vollständig entleerten Behälter außen und innen auf sicherheitsrelevante Beschädigungen und Mängel (Beulen, Dellen, Korrosion, Gewindeschäden usw.) untersuchen.

Feuerlöschmittel wieder einfüllen, Dichtringe erneuern, Armatur einsetzen, Feuerlöscher verschließen, über Füllanschluß mit Stickstoff beaufschlagen u. Betriebsüberdruck wieder herstellen. Anschließend Dichtigkeitskontrolle durchführen.

Funktionsbereitschaft des Feuerlöschers wiederherstellen. Instandhaltungsnachweis anbringen. Feuerlöscherhalterung kontrollieren.

Die HEIMLICH Pulver-Dauerdrucklöscher P 1 LD und P 2 LD sind geeignet für die Brandklassen ABC und können ebenfalls für elektrische Brände bis 1000V, unter Berücksichtigung von einem Mindestabstand von einem Meter, eingesetzt werden. Die Feuerlöscher sind nach aktueller Norm DIN EN 3 in der MPA Dresden anerkannt. Weitere Qualitätsmerkmale sind GS und CE. Einsatzbereiche: Handel, Gewerbe, KFZ/LKW und Privathaushalte. Beschreibung: Die HEIMLICH Pulver-Dauerdrucklöscher P 1 LD und P 2 LD sind ausgestattet mit einem Druckhebelventil, Prüfventil und Manometer. Die Feuerlöscher verfügen über eine Pulverdüse zur Ausbringung des ABC-Pulvers. Das Druckhebelventil ist gleichzeitig zum Tragen und Auslösen konstruiert. Die lange Funktionszeit und eine jederzeit abstellbare Druckhebelarmatur gewährleisten auch ungeübten Anwendern eine dosierte und gezielte Löschmittelausbringung. Die Feuerlöscher sind besonders servicefreundlich und durch einen informativen Siebdruck in Deutsch und Englisch gekennzeichnet. Besondere Merkmale: sehr klein und dadurch gut lagerbar im Kfz. durch das Hebelventil ist der Löschmittelstrahl selbstschließend abstellbar und dosierbar Hochleistungslöschpulver hohe Leistung und Zuverlässigkeit durch ausgewählte Rohmaterialien HEIMLICH Feuerlöscher entsprechen dem neuesten Stand der Technik Instandhaltung: Feuerlöscher sind durch befähigte Personen mindestens alle 2 Jahre inkl. aller Zubehörteile wiederkehrend nach den geltenden Instandhaltungsvorschriften zu prüfen. Eine lt. Gesetz festgelegte wiederkehrende sicherheitstechnische Prüfung wird nach 10 Jahren durchgeführt und gesondert dokumentiert.

Scroll Up