Instandhaltung und Prüfung von  Feuerlöschern. von  Feuerlöschern. von  Feuerlöschern. von  Feuerlöschern.

Die Instandhaltung von tragbaren und fahrbaren Feuerlöschern dient der Sicherstellung der Funktionsbereitschaft. Sie umfaßt die Instandhaltung und Prüfung der Feuerlöscher. Die Instandhaltung von tragbaren und fahrbaren Feuerlöschern wird von einem sachkundigen  Mitarbeitern durchgeführt. Der Sachkundige muß für die Durchführung der Instandhaltung grundsätzlich schriftlich legitimiert sein. Bei dem Ablauf der Instandhaltung von tragbaren Feuerlöschern ist zwischen Dauerdruck- und Aufladefeuerlöschern zu unterscheiden. Das Öffnen, Schließen und die anschließende  Druckbeaufschlagung bei Dauerdruckfeuerlöschern ist aufwendiger als bei AufladefeuerIöschern. 

Die normgerechte Instandhaltung von tragbaren FeuerIöschern hat folgenden Prüfumfang:

Auflade-Feuerlöscher | Prüfung und Instandhaltung

Bei Aufladefeuerlöscher wird der Druck im Feuerlöscherbehälter unmittelbar vor dem Gebrauch durch Öffnen einer innen liegenden Patrone oder außen anliegenden Flasche erzeugt. 

Löschmittel:

  • Pulver,
  • Wasser,
  • Schaum
  • Treibmittel: meist CO2 aber auch N2.

Instandhaltung/Wartung von Auflade-Feuerlöscher nach DIN 14.406/4

Instandhaltung und Prüfung von Feuerlöschern

Allgemeinen Zustand, Sauberkeit und Beschriftung des Feuerlöschers kontrollieren. Schlauch demontieren, Behälter öffnen und Armatur abschrauben.

Instandhaltung und Prüfung von Feuerlöschern

Löschmittelbehälter vollständig entleeren. Feuerlöschmittel kontrollieren (Identität, Beschaffenheit, Weiterverwendbarkeit, Menge usw.) erforderlichenfalls erneuern.

Instandhaltung und Prüfung von Feuerlöschern

Löschmittelbehälter innen und außen auf sicherheitsrelevante Beschädigungen u. Mängel (Beulen und Dellen, Korrosion, Gewindeschäden usw.) überprüfen. Armatur reinigen u. demontieren, anschließend untersuchen (Gewindeschäden, Risse, Druckentlastungseinrichtungen usw.).

Prüfung Feuerlöscher

Schlauch und ggf. Löschpistole kontrollieren. Kanäle u. Leitungen für Feuerlösch- u. Treibmittel auf freien Durchgang prüfen. Betätigungseinrichtung u. Sicherheitsventil – wenn vorhanden – auf Funktionstüchtigkeit kontrollieren.

 
Instandhaltung Feuerlöscher

C02-Treibgaspatrone auf Beschädigung kontrollieren, wiegen, bei Unter- bzw. Überfüllung austauschen. Armatur montieren (Dichtringe erneuern), Sicherung plombieren und Treibgaspatrone anschrauben.

Instandhaltung Feuerlöscher

Funktionsbereitschaft des Feuerlöschers wiederherstellen. Hierzu Feuerlöschmittel einfüllen, Armatur einsetzen, Feuerlöscher verschließen und sichern, Schlauch montieren. Instandhaltungsnachweis anbringen. Feuerlöscherhalterung kontrollieren

 
 

Unser Service für ihre Feuerlöscher

1. Berechnung der tatsächlich benötigten Feuerlöscher nach ASR A2.2 der Arbeitsstättenverordnung
2. Planung der Standorte unter Berücksichtigung optimaler Erreichbarkeit und Einsatzsicherheit und den Vorgaben der ASR 2.2
3. Beratung bei der Wahl des geeigneten Feuerlöschers
4. Montage der Feuerlöscher Pünktlich, Zuverlässig und Sauber
5. Zuverlässige und fachgerechte Wartung
6. Automatische Terminpflege
7. Prüfbericht über die erfolgte Wartung für Versicherung und Behörden
8. Überschaubarer Kostenrahmen durch Wartungsvertrag  

Dauerdruck-Feuerlöscher | Prüfung und Instandhaltung

Der DD-Feuerlöscherbehälter steht ständig unter einem gespeicherten Druck. (`Spraydosenprinzip´)Löschmittel: Pulver, Wasser, Schaum, CO2(gleichzeit Treibmittel, Gaslöscher)Treibmittel: meist N2 (Stickstoff) aber auch Druckluft(z.B. bei Übungslöscher)

Instandhaltung/Wartung von Dauerdruck-Feuerlöscher nach DIN 14.406/4

Instandhaltung und Prüfung von Feuerlöschern

Allgemeinen Zustand, Sauberkeit und Beschriftung des Feuerlöschers und Kennzeichnung des Behälters kontrollieren.

Instandhaltung und Prüfung von Feuerlöschern

Betriebsdruck prüfen und mit dem Gerätemanometer – falls vorhanden – vergleichen. Bei Druckverlust den Feuerlöscher öffnen und die komplette Innenprüfung durchführen. Armatur mit Betätigungseinrichtung und Schlauch sowie Feuerlöscherbehälter äußerlich auf Beschädigungen u. Mängel untersuchen.

Instandhaltung und Prüfung von Feuerlöschern

Feuerlöscher druckentlasten, Schlauch abschrauben und Behälter öffnen. Druckbeaufschlagte Teile, Funktionsteile,  nach den Hersteller angaben reinigen, prüfen und ggf. auswechseln. Dichtflächen, Dichtkegel prüfen. Kanäle und Leitungen für Feuerlöschmittel/Treibmittel auf freien Durchgang prüfen.

Prüfung Feuerlöscher

Feuerlöschmittel entnehmen u. kontrollieren (Identität, Beschaffenheit, Weiterverwendbarkeit, Menge usw.) erforderlichenfalls erneuern. Vollständig entleerten Behälter außen und innen auf sicherheitsrelevante Beschädigungen und Mängel (Beulen, Dellen, Korrosion, Gewindeschäden usw.) untersuchen.

 
Instandhaltung Feuerlöscher

Feuerlöschmittel wieder einfüllen, Dichtringe erneuern, Armatur einsetzen, Feuerlöscher verschließen, über Füllanschluß mit Stickstoff beaufschlagen u. Betriebsüberdruck wieder herstellen. Anschließend Dichtigkeitskontrolle durchführen.

Instandhaltung Feuerlöscher

Funktionsbereitschaft des Feuerlöschers wiederherstellen. Instandhaltungsnachweis anbringen. Feuerlöscherhalterung kontrollieren.

 
 

Unser Service für ihre Feuerlöscher

1. Berechnung der tatsächlich benötigten Feuerlöscher nach ASR A2.2 der Arbeitsstättenverordnung
2. Planung der Standorte unter Berücksichtigung optimaler Erreichbarkeit und Einsatzsicherheit und den Vorgaben der ASR 2.2
3. Beratung bei der Wahl des geeigneten Feuerlöschers
4. Montage der Feuerlöscher Pünktlich, Zuverlässig und Sauber
5. Zuverlässige und fachgerechte Wartung
6. Automatische Terminpflege
7. Prüfbericht über die erfolgte Wartung für Versicherung und Behörden
8. Überschaubarer Kostenrahmen durch Wartungsvertrag